Hähnchenbrust mit Spinat-Ricotta-Füllung

Hähnchen und Spinat ergeben zusammen eine gute Kombination. Vor allen Dingen wenn man den beiden Zutaten einen griechischen Touch gibt. Die griechische Küche hat vieles zu bieten. Und dieses Rezept kommt besonders gut weg.

Zusammen mit Reis lässt sich die Hähnchenbrust mit Spinat-Ricotta-Füllung besonders genießen.

Guten Appetit!

 

Bild: @ Flickr.com by Webdevil666 / Chris Schaer Lizenz: CC2.0

Rezeptbewertung

  • (4.4 /5)
  • (7 Bewertung)

Arbeitsschritte:

  • 1. Spinat putzen.
  • 2. Spinat, Zwiebel und den Knoblauch hacken und in 3 EL Olivenöl dünsten. Mit 100 ml Weißwein ablöschen und Flüssigkeit reduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 3. Backofen auf 250 Grad vorheizen.
  • 4. Hähnchenfilets seitlich waagerecht bis zur Hälfte einschneiden und aufklappen.
  • 5. Mit Spinat und Ricotta die Filets füllen und zuklappen. Mit Zahnstocher fixieren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 6. Filets in 2 EL scharf anbraten und in Auflaufform geben.
  • 7. Den Bratsatz mit dem restlichen Wein ablöschen, aufkochen lassen und die Bratsauce über das Hühnchen geben. Auflaufform in den Backofen schieben und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten garen.
  • 8. Für die Sauce: Mehl mit 3 EL Öl in einer Pfanne andünsten, Milch und 50 ml Wasser hinzugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und dem Majoran würzen.
  • 9. Sauce über das Hähnchen geben.